Kategorien
Lesen

Der Wellensittich – ein gefiederter Freund

Ein beliebtes Haustier und ein echter gefiederter Freund, der ganz schön schlau ist, ist der Wellensittich.

Von Karam

Wellensittiche gehören zu dem Papageienarten. Sie leben in Australien. Wellensittiche sind doppelt so schnell wie ein Hase und gehören zu den schlausten Tieren – auch Hunde und Katzen sind ja schlau, aber ich finde Wellensittiche sehr süß.

Sie essen am liebsten Salat und anderes Gemüse, aber auch Kolbenhirse. Zum Verdauen essen sie gerne Obst wie zum Beispiel Apfel. Sie trinken ganz einfach Wasser. Ganz wichtig ist auch sogenanntes Vogelgrit, was die Vögel für ihre Gesundheit brauchen.

Wellensittichen kann man auch das Sprechen beibringen! Außerdem können sie sogar Fußball spielen. Wellensittiche putzen sich ja selbst – aber trotzdem mögen sie Baden, damit das Gefieder immer schön weich ist.

Wellensittiche kann man zähmen und richtig gut mit ihnen schmusen und sie streicheln. Wellensittich sind Ziervögel und sie müssen immer zu zweit gehalten werden – sonst ist ihnen langweilig. Du kannst mit dem Vogel auch einen Parcours absolvieren, aber das braucht Geduld.

Wellensittiche sind fast immer gut gelaunt. Man merkt das, wenn er mit seinem Kopf so hin und her tanzt. Du kannst ihn sogar in der Hand halten und ihm beibringen, etwas zu holen, zum Beispiel Äste. Der Vogel muss immer mindestens eine Stunde am Tag in deinem Zimmer fliegen dürfen, aber besser nicht in der Küche, sondern nur an Orten wo keine Gefahren für ihn lauern.

Das Ei von einem Wellensittich ist so groß wie ein 1-Cent-Stück. Wenn ihr ein Wellensittichküken haben wollt, dann müsst ihr einen Jungen- und einen Mädchen-Wellensittich kaufen. Wie man Jungen und Mädchen unterscheiden kann? Der Junge hat ein dunkles Gefieder, und das Mädchen helles Gefieder. Bei Jungen ist außerdem die Nase dunkel und bei dem Mädchen hell.

Es gibt Wellensittiche in verschieden Farben. Eigentlich sind Wellensittiche grün, aber es gibt auch Züchtungen in blau, gelb, grün, weiß und hellblau. Wellensittiche sind ungefähr 18cm groß und werden 24 bis 40 Gramm wiegen.

Wenn ihr ein Wellensittich haben wollt, musst ihr den Käfig jede Woche sauber machen. Wellensittiche können übrigens richtig gut sehen und hören – aber ihre Ohren sind unter dem Gefieder versteckt. Echt schlaue Tiere!

Wenn ihr einen Wellensittich kaufen wollt, geht zu Zoomärkten oder zu einem Züchter. Wenn ein Ei schlüpf, dann empfehle ich euch, das Küken in der Hand zu halten. Wenn sie 11 Monate alt sind, sind sie dann sofort zahm. Und kauft euch spezielles Kükenfutter beim Züchter oder im Zoomarkt! Und wenn ihr ein Wellensittich-Pärchen habt, müsst ihr ihm auch ein Nest kaufen.

Du kannst auch den Namen von deinem Wellensittich sagen, dann weiß er wie sein Name ist. Wenn man eine schöne ruhige Musik singt, singt er mit. Oder er schläft – er kann seinen Kopf wie eine Eule drehen und kuschelt dann mit seinem Rücken.

Wenn ein Wellensittich frisch aus der Dusche kommt, schaut er wie ein Adler aus. Ein Tipp: Legt in euer Vogelbad Mausersalz, das ist für den Vogel wie ein Shampoo

Und gebt euren Wellensittichen immer Salat. Dann lieben sie das.