"Türschwellenkonzert" an der CFMS

Die Clermont-Ferrand Mittelschule mit Schwerpunkt Musik ist auch Kulturschule. In diesem Rahmen fand am Montag, den 20.12.2021 ein "Türschwellenkonzert“ in der Aula der CFMS statt. Die Musikerin Sevi Salam begeisterte die Zuhörer am Klavier. Organisiert wurde dieses "Klangerlebnis" über unseren Kooperationspartner „KulTür e.V. Regensburg“.

Klangfarbbaum

Die Clermont-Ferrand Mittelschule mit Schwerpunkt Musik ist auch Kulturschule. In diesem Rahmen entstand das neue Kunstobjekt im Pausenhof. Fast 4 Meter hoch ist der Klangfarbbaum, dessen bunte Acrylbögen fröhlich um ein blaues Mittelrohr schwingen. Dieses richtungsgebende Eisenrohr ist an zwei Punkten zum stumpfen Winkel gebogen. Die bunten Acrylbögen aus 6-10 cm breiten Kunststoffstreifen haben unterschiedliche Längen und somit verschieden große Radien.

Die Skulptur ist die dreidimensionale Umsetzung der Wandbemalung in der Aula. Eine farbliche Darstellung der Klangwelt, bei der die akustische und visuelle Wahrnehmung gekoppelt ist. Das ist auch unter dem Begriff Synästhesie bekannt. Etwa 4% der Bevölkerung haben diese Fähigkeit, dass sie Klänge sehen und Farben hören können. Klangfrequenzen, in Hertz gemessen, lassen sich auch in optische Frequenzen, in Nanometer gemessen, umrechnen. So erscheinen in einer Oktave C als grün, D als blau, E violett, F rotviolett, G rot, A gelborange und H im gelbgrün Ton. Welche Melodie nun in unserem Klangfarbbaum geschrieben steht, scheint noch im Verborgenen. Aber vielleicht findet sich ja ein/e begabte/r Komponist/in an unserer Schule und entschlüsselt das Rätsel.  :))

Viele Hände haben mitgeholfen, das Werk zu vollenden:
Die Schmiede Karlheinz Hofbauer aus Pettenreuth übernahm die Bearbeitung des Eisenrohrs.
Das Gartenamt Regensburg, zuständig Alfred Merkel, sorgte für ein Fundament.
In Zusammenarbeit mit Herrn Florian Dickerhof und Frau Nicole Gerner haben die Schüler/innen der Klassen 10m, 9m, 9a, 9b, D9+1 die Montage und bunte Gestaltung in die Hand genommen. Idee, Entwurf und Leitung lagen bei Renate Haimerl Brosch.

Klangfarbbaum, der Film

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________

"Der Mond schien helle"

Im Rahmen der Kulturschule erkundete die Klasse 5a im Schuljahr 2019/20, welche Möglichkeiten der Einsatz von iPads im Deutschunterricht bei der kreativen Auseinandersetzung mit Gedichten eröffnet. Im Rahmen dieses Projekts wählten die Schülerinnen und Schüler ein Gedicht aus - mit dem Ziel, es anschließend mit der App "iMovie" kreativ aufzubereiten.

In Kleingruppen planten die SuS ihr Vorgehen, einigten sich darauf, welche Gedichtstrophe wie dargestellt werden könnte und was man dazu benötigen würde. Dann organisierten oder bastelten sie die benötigten Requisiten, filmten damit kleine Szenen und nahmen Fotos auf. Im nächsten Schritt fügten sie das gesammelte Filmmaterial in "iMovie" ein und schnitten es passend zusammen. Abschließend sprachen sie ihre jeweilige Strophe ein und ergänzten auch diese Aufnahmen in "iMovie."

Die Ergebnisse können sich sehen lassen!

"Der Mond schien helle" (der Film) 

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Kontakt

Clermont-Ferrand-Mittelschule
Clermont-Ferrand-Allee 23
93049 Regensburg

Telefon     0941 507-1932
Telefax     0941 507-1940
cfms@schulen.regensburg.de

Bürozeiten

Das Sekretariat der Clermont-Ferrand-Mittelschule ist erreichbar:

Montag bis Donnerstag:

von 7.30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag:

von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Zwischen 10:00 Uhr und 11:15 Uhr findet kein Parteiverkehr statt!

© Clermont-Ferrand-Schule